Ein Leben – auch für die Ökumene der Zukunft

manfred-richter-portrait

Geb. 1935 in Stockheim, Krs. Heilbronn. 1954 Abitur am humanistischen Karlsgymnasium in München-Pasing. Studium der Philosophie, Theologie und Pädagogik an den Universitäten München, Heidelberg, Göttingen, Tübingen.

Assistentur an der Theologischen Fakultät Tübingen. Studentenpfarramt Tübingen. Gemeindepfarramt Neustetten-Remmingsheim (Wttbg.).

Seit 1961 verheiratet mit der Theologin Heidi geb. Postel. Wir haben gemeinsam drei Söhne und zwei Töchter.

Ab 1974 als Pfarrer und Dipl.-Pädagoge Leiter Haus der Kirche Berlin, Direktor Ev. Bildungswerk Berlin, Präsident Evangelische Erwachsenenbildung in Europa.

1993–2005 Leiter Kunstdienst der Ev. Kirche mit Sitz am Berliner Dom.
2014 Promotion an der Universität Siedlce, Polen (Dr. phil.).

Ökumenischer Orden des hl. Nerses Schnorhali, des Katholikos aller Armenier, Etschmiadsin (Armenien).

1992 Mitbegründung Deutsche Comeniusgesellschaft.


Ausführliche Vita (Download, PDF)